Samstag 02.01.2021, um 11:00 Uhr

Unser nächster Stammtisch
in der

Gaststätte Edel´s Eck -> Homepage Edelseck
Hochdahler Markt 18  40699 Erkrath
Wir bitten um zahlreiches Erscheinen

FALLS CORONA das zuläßt,
sonst bleiben Sie zu Hause

Wir wollen dann gemütlich beisammen sein und
Probleme von Tierhaltern aufgreifen und Erfahrungen
austauschen. 

     Gooding -
       Dem Verein durch Online-Einkäufe helfen
y001

 

Telefon-Nummer des TSV-Erkrath: Telefon-Nummer des TSV-Erkrath: 02104 - 4 93 98 11 / Frau Becker: 02129 - 3 16 49  
Wir treffen uns ab sofort alle 2 Monate (ungerade Monate 01 - 03 - 05 - 07 - 09 - 11)

***********************************************************************************************************  

Eine Interessante Website https://www.wir-sind-tierarzt.de/

***********************************************************************************************************  

Vögel gefunden. Was nun?

Jeden Tag erreichen den Tierschutzverein Erkrath e.V. mehrere Anrufe von ErkratherInnen, die scheinbar verlassene, noch nicht flugfähige Vogelküken gefunden haben.

Zur Zeit verlassen die sogenannten Ästlinge die Vogelnester, da sie im Nest nicht mehr von den Elterntieren gefüttert werden. Sofort fliegen können sie nicht, da sie einige Zeit brauchen, um die Muskulatur in den Flügeln zu kräftigen. Sie werden jedoch von den Elterntieren am Boden weiter gefüttert.

Wenn Sie einen solchen Jungvogel finden, lassen Sie ihn bitte vor Ort. Er wird versorgt. Sollte das Tier an einer viel befahrenen Straße sitzen, bringen Sie es bitte zu einem Gebüsch o.ä,, welches sich ruhig im Umkreis von ca. 50 m befinden kann. Sie können das Tier anfassen, der Geruchssinn ist bei Vögeln nur sehr wenig ausgeprägt und die Eltern werden den Jungvogel trotzdem weiter versorgen.

Anders verhält es sich bei Vogelküken, am Straßenrand ohne Gebüsch und Sträucher in unmittelbarer Umgebung gefunden werden oder aber auch noch komplett nackt und unbefiedert sind. Diese sollte man dann einem Tierheim bringen übergeben. Dort werden die Tiere dann bis zur endgültigen Auswilderung aufgepäppelt und versorgt.

Bevor Sie jedoch einen scheinbar verlassene Jungvögel aufnehmen, beobachten Sie bitte aus sicherer Entfernung mindestens eine Stunde lang, ob er nicht doch noch von seinen Eltern versorgt wird.

Verloren gegangene Jungvögel werden bis zu 24 Stunden lang von ihren Eltern gesucht. Ein kurz aufgenommener Jungvogel kann ohne Probleme wieder zurück in eine Astgabel am Fundort gesetzt werden.

Es gibt zwei Ausnahmen, in denen geholfen werden darf: Sehr junge und noch kaum befiederte Tiere, die aus dem Nest gefallen sind, können vorsichtig dorthin zurückgesetzt werden.

Des Weiteren können bei Gefahr durch Katzen oder an vielbefahrenen Straßen die Vogeljungen in Hörweite vom Fundort umgesetzt werden, am besten erhöht in eine Astgabel.

Hier können Sie sich bei Vogelexperten informieren:

undefined

Verletzte Vögel sollten in die nächste Tierarztpraxis gebracht werden. Tierarztpraxen, denen das Wohl ALLER Tiere am Herzen liegt, werden diese Tiere kostenlos behandeln.

Der Tierschutzverein Erkrath hat keine Aufnahmemöglichkeit für Vögel.

Danke und viele Grüße,

Christa Becker
1. Vorsitzende des TSV Erkrath e.V.
Hülsberger Busch 21
42781 Haan
Telefon (0 21 29) 3 16 49
FAX (0 21 29) 95 81 17
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr.SAM - Dein online-Tierarzt

Die Leute von Dr.SAM sind Tierärzte, die am Telefon mit Ihnen zusammen abklären, ob es sich um eine ernsthafte oder nicht ernsthafte Erkrankung Ihres Haustieres handelt.
Dafür können Sie online ein Video schicken, so dass der Tierarzt von Dr.SAM sieht, was mit Ihrem Haustier los ist. 

 

- Wenn es ernsthaft ist, dann verweisen sie an Kollegen in örtlich nahen Praxen oder Tierkliniken. Dafür haben sie eine Datenbank, auch mit Öffnungszeiten.
- Wenn es nicht ernsthaft ist, dann werden Sie am Telefon beraten, was SIE tun können, entweder um einen teuren Nacht- oder WE-Dienst zu vermeiden
   oder um die Zeit bis zu den normalen Öffnungszeiten der Tierärzte zu überbrücken.. https://www.drsam.de/#howitworks2

img 1733

 

Corona

Fragen und Antworten zu Corona, auch für Tierheime interessant.

Gerne möchten wir Sie aus aktuellem Anlass auf unsere neuen Hintergrundseiten zu Corona hinweisen. Hier finden die Menschen Informationen dazu, was das Virus für Sie, die Tierheime, bedeutet: www.tierheime-helfen.de/coronavirus

Und auch allgemeine Fragen & Antworten, was das Virus für Sie und Ihre Haustiere bedeutet: www.tierheime-helfen.de/coronavirus-faqs
Wir halten die Seiten aktuell und wünschen Ihnen und Ihren Tieren viel Gesundheit, passen Sie auf sich auf

***********************************************************************************************************  

Der Tierschutzverein ist seit 60 Jahren im Einsetz

Hier weiter zum  komplette Beitrag - 60-Jahr Feier - aus der Rheinischen Post vom 13.07.2019

*********************************************************************************************************** 

Grundstück für Katzenrefugium gesucht


Ständig werden wir mit verwilderten Katzen konfrontiert, die ihre Heimat aufgrund von Bebauung verlieren. Bisher wurden sie von Betreuern an Futterstellen versorgt, also gefüttert und bei Bedarf tierärztlich versorgt. Aber sie sind verwildert und damit als Hauskatzen, egal ob in der Wohnung oder in Freigang, verloren.

Diesen armen Seelen wollen wir helfen.

Wir wollen ein Katzenrefugium errichten, in dem diese Katzen frei von Futtersorgen und frei von Existenzängsten leben können.

Dafür brauchen wir ein Grundstück, welches mit einem hohen Industriezaun einzuzäunen ist. Dieser Hinweis ist wichtig; denn in Landschaftsschutzgebieten darf nicht mit Beton gearbeitet werden, und hohe Zäune sind nur mit betongefassten Ständern möglich.

In diesem Refugium werden wir Holzhäuser aufstellen, die den Katzen als Schlafstellen und Schutzräumen zur Verfügung stehen. Natürlich wird es weitab des Zauns auch Klettermöglichkeiten geben.

Die Größe sollte sich zwischen 5.000 und 8.000 m2 bewegen.

Je nachdem, wo und wie das Grundstück liegt und infolgedessen, wie es sich kostenmäßig gestaltet, können wir Kauf oder Erbpacht oder langfristige Pacht anbieten.

Infrage käme auch ein Haus mit entsprechendem Grundstück, so dass die Betreuung direkt vor Ort gewährleistet werden kann. Wichtig wäre auch Strom- und Wasseranschluss.

Nachbarn können davon ausgehen, dass es ein leises Projekt sein wird ohne irgendwelche akustischen Probleme.

Als Region stellen wir uns vor: Erkrath, Haan, Solingen, Leichlingen, Düsseldorf-Süd, Wuppertal-Vohwinkel, Langenfeld, Hilden.

Kontakt: Aktionsgemeinschaft für Tiere e.V. und Tierschutzverein Erkrath e.V.
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder eMail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

***********************************************************************************************************  

Wir empfehlen folgende Bereiche (bitte anklicken):  TiervermittlungAus der Tierwelt / Proteste 

Katzen und Tierschutz
in deutschen Zeitungen und Radio- und Fernsehprogrammen der ARD
Hier finden Sie Quellen zu Beiträgen, die sich speziell mit Katzen und dem Tierschutz befassen. Auswählen = Anklicken - Lesen - Hören - Sehen

Radioprogramme
der ARD

Fernsehprogramme
der ARD

Beiträge aus
deutschen Zeitungen

 

      Fernsehprogramme
              des ZDF