Sie planen die Anschaffung eines Haustiers? 

Dann freuen wir uns sehr, wenn Sie sich für ein neues Familienmitglied aus unserem Tierschutzverein entscheiden. Da es aber unsere Aufgabe ist, unsere Schützlinge an verantwortungsvolle neue Besitzer zu vermitteln, die dauerhaft eine artgerechte Haltung gewährleisten können, möchten wir Ihnen im Folgenden vor Augen führen, was Sie unbedingt beachten sollten, wenn Sie auf der Suche nach einem seriösen Tierschutzverein sind und wie läuft eine Vermittlung beim Tierschutzverein Erkrath ab?

  • Erster Kontakt mit dem Verein
  • Das Kennenlernen
  • Der Vorbesuch bzw, das Bringen der Tiere
  • Schutzvertrag und Schutzgebühr
  • Impfausweis, Gesundheitsnachweis, Chippen TASSO-Marke
  • Einzug ins neue Zuhause
  • Nachsorge

Für eine detaillierte Beschreibung Vermittlung-Ablauf hier anklicken.


Tiervermittlung Katzen

Eine gerechte und respektvolle Beziehung mit Ihrem zukünftigen Familienmitglied beginnt schon im Moment der Auswahl.

Bedenken Sie, dass für jedes beim legalen oder illegalen oder privaten Tiervermehrer gekaufte Tier ein Tier in einem Tierheim, auf der Straße oder in einer Tötungsstation zurückbleibt.

Für jedes beim Tiervermehrer oder Tiervertickerer gekaufte Tier treffen Sie die Entscheidung für Leid oder Tod eines anderen Tieres. Außerdem werden die Tiervermehrer durch steigende Nachfrage nach dem Gesetz von Angebot und Nachfrage zu noch mehr Tierproduktion angespornt.

Es ist für uns absolut nicht nachvollziehbar, wie bei den mit Tieren voll gestopften Tierheimen oder Pflegestellen und vollen Straßen und Tötungsstationen noch weitere Ware „Tier“ produziert werden darf bzw. wie Menschen ihre Augen vor diesen Tatsachen hartherzig verschließen.

Hände weg von Tiervermehrern, lieber Tiere von seriösen Quellen adoptieren


 

Tiervermittlung anderer Tiere

Wenn Sie die Anschaffung eines Hundes planen, dann wenden Sie sich an Ihren örtlichen Tierschutzverein und nicht an Tiervermehrer. Es gibt Millionen charakterlich einwandfreie, dazu noch wunderschöne und auch gesundheitlich robuste Mischlingshunde im Umkreis von ca. 2000 km, die Hunger leiden, die nicht tierärztlich versorgt, die gequält und grundlos getötet werden.

Geben Sie einem dieser Hunde (egal ob vom Tierschutzverein Erkrath oder anderswo) ein neues Zuhause, damit wir Tierschützer bzw. Tierschützerinnen weitere Hunde aus den Tötungsstationen bzw. aus tierquälerischen Haltungen holen können.