Nuts: Weite Reise zum lang ersehnten Ziel 

 1nuts1  

Als wir die Entscheidung getroffen hatten eine Katze in unser Zuhause aufzunehmen, war dies voller Vorfreude.

Leider wurde diese sehr schnell getrübt, weil der Funke bei den meisten Stubentigern nicht übergesprungen ist.

Unsere letzte Anlaufstelle war die AGT. Auf der AGT-Internetseite sind wir dann auf Nuts aufmerksam geworden und haben uns ihn direkt am selben Tag bei Frau Becker angesehen. Und es war Liebe auf den ersten Blick.

Mit seiner tollpatschigen Art und Weise wickelte uns der 1,5 Jahre junge Kater direkt um den Finger.

 1nuts2  

Wehmütig und voller Vorfreude mussten wir uns aber noch einmal von dem kleinen Mann verabschieden.
Zuhause ging es ans Internet.: Kratzbaum, Katzenklo, Futter, Spielzeug, Tunnel, Decke…
Mit jedem ankommenden Paket rückte der Zeitpunkt, an dem Nuts zu uns kam, näher…
Und da war der Sonntag!!!!!
Noch recht schüchtern trottet der abenteuerlustige Kater durch die Wohnung auf seiner ersten Entdeckungstour.
Schnell waren Frau Becker und wir uninteressant. Es gab immerhin so viel zu entdecken.

Das mitgebrachte Körbchen war schnell uninteressant – es gab ja ein riesiges Bett, ein Sofa und Sessel.

 

Nachdem die Kratzbäume unsicher gemacht wurden sind, man erschöpft vom Spielen war und beim Kuscheln merkte, dass einem die Augen zufallen, musste noch schnell ein Happen gegessen werden.

Das war der erste Tag mit dem aufgeweckten Stubentiger, der seine schüchterne Seite sehr schnell fallen ließ.

 1nuts3
 1nuts4  

Und so vergingen die Tage. Morgens beim Zähneputzen braucht man ja nur eine Hand. Also ab in den Schneidersitz auf den Boden, Nuts schmeißt sich in diesen und dann kann man diese drei Minuten sinnvoll zum Streicheln nutzen!

Beim Kochen ist er immer mit in der Küche – es könnte ja etwas runter fallen!

Beim Essen schaut er vom Stuhl auf den Tisch – oh da gibt es ja auch ganz viele leckere Sachen!

 
Abends vor dem Fernseher ist der kleine Tiger auch immer dabei! Aber da ist es wichtig, eine Kuscheldecke auf dem Sofa zu haben, damit Nuts sich darunter verstecken und tief und fest schlafen kann.
 1nuts5
1nuts6 

Verstecken und Fangen spielt er am liebsten. Die Geräusche, welche der Kater dabei hervorbringt, sind echt zum Wegwerfen! Vom Knurren über Maunzen, Grummeln, Schimpfen ist die komplette Palette vorhanden.

 

Es war eine super Entscheidung, ihm bei uns ein neues Zuhause gegeben zu haben.