In der Regel vermitteln mir keine eigenen Pferde. Wir haben jedoch die Patenschaft für ein Pferd übernommen.

Paten für Don Camillo

   

Das damalige Fohlen Don Camillo wurde vom Schlachttransport nach Italien freigekauft. Heute ist er ein stattlicher Wallach von 5 Jahren, reinrassiges Noriker-Kaltblut. Aus persönlichen und finanziellen Gründen konnte er nicht mehr behalten werden. Er stand mit anderen Pferden auf einer Weide in Wuppertal. Geritten worden ist er noch nie.
Dem Tierschutzverein war es gelungen, ein neues Zuhause für Don Camillo zu finden bei einem Mann, der bereits ein Pferd besaß und der die Pferde hobbymäßig zum Holzrücken im Wald eingesetzt hat. Jetzt ist dieser Mann gesundheitlich nicht mehr in der Lage dazu und infolgedessen konnte er Don Camillo nicht mehr beschäftigen bzw. behalten.
Ein befreundete Familie des Tierschutzvereins, die in Dorsten selbst einige Pferde besitzt, hat Don Camillo aus Ost-Westfalen geholt und als Pflegepferd zu ihren Pferden gestellt.

Auch hier versteht sich Don Camillo von Anfang an mit den vorhandenen Pferden.

Wir haben monatelang ein neues Zuhause gesucht, aber alle Bewerber für dieses Pferd waren nicht die Zielgruppe, die wir uns vorgestellt hatten. Deshalb hat die Pflegefamilie sich nun entschlossen, Don Camillo für immer zu behalten.

Dort wird er gepflegt und erzogen, wird nicht als Schulpferd eingesetzt und kaputt geritten, wird kein Therapiepferd, braucht keine Kutsche zu ziehen, sondern jagt mit seinen Kumpeln über weitläufige Wiesen und ist einfach nur Pferd.

Der Tierschutzverein wird sich mit monatlich 100 Euro an den Kosten beteiligen.

Wir haben aus diesem Fall lernen müssen, dass es viel zu viele Pferde gibt und dass wir heilfroh sein konnten, überhaupt einen Pflegeplatz für Don Camillo gefunden zu haben.   

Wenn Sie ein Pferdefreund sind und eine Teilpatenschaft übernehmen möchten, würden wir uns sehr freuen:

Konto-Nr. 828718 465, BLZ 440 100 46
Postbank Dortmund
Konto-Inhaber AGT e.V., Stichwort: Don Camillo.

Kontakt:
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder per eMail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!