Ernährung

Keine Katzenmilch
Bei Katzen verzichten Sie auf Katzenmilch, da viele Katzen und auch Hunde davon Durchfall bekommen oder sie nicht vertragen. 

Normales Katzen- und Hundefutter
Es sollte möglichst ohne Zucker, mit wenig oder gar keinem Getreide, Farbstoffen, Zusatzstoffen, Geschmacksverstärkern, Vitaminzusätzen, Lockstoffen, welche alle auf Dauer schädlich sein können und nicht einer artgerechten Fütterung entsprechen.

Nur Trockenfutter
Wenn Sie nur Trockenfutter anbieten, so ist das nicht artgerecht, da Katzen und Hunde in der Natur auch kein Trockenfutter zu sich nehmen
und die Tiere zu wenig Flüssigkeit aufnehmen, was vor allem bei Katzen zu Nierenproblemen führen kann.

Am besten nach meiner Meinung ist Kochen oder BARF!

Ratgeber Trocken- und/oder Nassfutter
Viele Informationen zum Trocken- und Nassfutter bietet der Katzen-Ratgeber