Katzenhaltung

Wohnungskatzen 
halten Sie am besten zu zweit, damit sie nicht das Sozialverhalten gegenüber Artgenossen verlieren und sich auch während der Abwesenheit des Halters und sich auch allgemein nicht langweilen müssen.


Freigänger (Katzen)
sollten Sie erst nach draußen lassen, wenn sie kastriert, geimpft, gekennzeichnet und somit alt genug sind, um den Weg nach Hause auch immer wieder zu finden. Ältere, ausgewachsene und bereits kastrierte und geimpfte Katzen, die neu bei Ihnen wohnen, sollten mindestens 6-8 Wochen drinnen bleiben, um eine Bindung aufzubauen, damit sie auch wieder nach Hause kommen.

Sehr junge und kleine Freigänger: 
können leicht den Weg zurück nicht mehr finden
werden oft auch einfach mitgenommen, weil sie so süß sind, oder Passanten denken, dass sie sich verlaufen haben 
Es besteht auch die Gefahr, dass sie leicht überfahren werden können .