RP-Online 2018-4-12

Erkrath - Tier­schüt­zer su­chen Mit­strei­ter für Tau­ben-Pro­jekt

2018 03 18 Erkrath   Tier­schüt­zer su­chen Mit­strei­ter für Tau­ben Pro­jekt

ER­KRATH (RP) Bei sei­ner Jah­res­ver­samm­lung konn­te der Vor­stand des Tier­schutz­ver­eins Er­krath von ei­nem er­folg­rei­chen Jahr be­rich­ten. Der Ver­ein küm­mer­te sich wei­ter um Fut­ter­stel­len für hei­mat­lo­se Kat­zen: 49 Fund­kat­zen wa­ren es, die von den Ak­ti­ven im Jahr 2017 ver­sorgt wur­den. Und noch nie konn­ten so vie­le Kat­zen auf­grund ih­rer Kenn­zeich­nung durch ei­nen Chip wie­der zu ih­ren Be­sit­zern zu­rück­ge­bracht wer­den. Das sei der Kas­tra­ti­ons-, Kenn­zeich­nungs- und Re­gis­trie­rungs­pflicht für Frei­gän­ger­kat­zen in Er­krath zu ver­dan­ken. „Wir freu­en uns im­mer sehr mit den Be­sit­zern und den Tie­ren, wenn wir bei Tas­so er­fah­ren, wo­hin ei­ne Kat­ze ge­hört“, sa­gen die Tier­schüt­zer. Des­halb ap­pel­liert der Ver­ein noch ein­mal ein­dring­lich an al­le Kat­zen­be­sit­zer, egal ob Frei­gän­ger oder Woh­nungs­kat­zen, ih­re Tie­re kenn­zeich­nen und bei Tas­so re­gis­trie­ren zu las­sen. Tas­so ist ei­ne Tier­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on, die un­ter www.​tasso.​net das Haus­tier­zen­tral­re­gis­ter für Deutsch­land be­treibt.
Den im ver­gan­ge­nen Jahr ge­mel­de­ten schlech­ten Hun­de­hal­tun­gen wur­de auf den Grund ge­gan­gen, die Hal­ter wur­den um­fas­send be­ra­ten. Auf­fäl­lig wa­ren und sind die vie­len An­ru­fe we­gen ver­letz­ter Vö­gel. „Ein ver­letz­ter Vo­gel soll­te vor­sich­tig in ei­nem Kar­ton mit Lö­chern zur nächs­ten Tier­arzt­pra­xis ge­tra­gen wer­den, weil wir kei­ne Auf­nah­me­mög­lich­kei­ten für Vö­gel ha­ben. Tier­ärz­te be­han­deln Wild­tie­re kos­ten­los“, in­for­miert das Team um die Vor­sit­zen­de Chris­ta Be­cker. Und im Früh­som­mer soll­ten die flug-ler­nen­den Vo­gel­jun­gen ein­fach in Ru­he ge­las­sen wer­den, denn die El­tern sind im­mer in der Nä­he.
We­gen der en­gen Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen dem Tier­schutz­ver­ein/Tier­heim Düs­sel­dorf und dem Tier­schutz­ver­ein Er­krath kön­nen hil­fe­be­dürf­ti­ge Tau­ben so­fort in das Tier­heim Düs­sel­dorf ge­bracht wer­den. Um die Tau­ben­po­pu­la­ti­on am Hoch­dah­ler Markt zu re­du­zie­ren, wur­de über­legt, ein Tau­ben­haus ein­zu­rich­ten, an dem die Tau­ben kon­zen­triert und ge­füt­tert wer­den, um dort die Ei­er ge­gen Gip­s­ei­er aus­zu­tau­schen. Doch für die­ses Pro­jekt braucht der Ver­ein Mit­strei­ter.
Der Vor­stand mit Chris­ta Be­cker an der Spit­ze, mit Schatz­meis­te­rin Hei­di Rott, Schrift­füh­rer/Me­di­en­ex­per­te Rei­ner Neu­hoff und Kat­zen­be­auf­trag­te Mo­ni­ka Stei­nert wur­de im Amt be­stä­tigt. Nach 59 Jah­ren wur­de erst­mals der Mit­glieds­bei­trag für Neu­mit­glie­der von 15 auf 25 Eu­ro pro Jahr er­höht. Die Stamm­tisch­ter­mi­ne fin­den jetzt al­le zwei Mo­na­te am ers­ten Sams­tag des Mo­nats statt. Das nächs­te Tref­fen ist am 5. Mai.
www.​tie​rsch​utz-​erkrath.​de