Alkohol-Atlas Deutschland 2017

Ein erhöhter Alkoholkonsum ist neben Rauchen, Übergewicht und Bewegungsmangel ein bedeutender Risikofaktor für Krebs. Zudem kann Alkoholkonsum in eine Abhängigkeit mit gravierenden persönlichen und sozialen Folgen führen. Ein übermäßiger Alkoholkonsum ist außerdem häufig eine Ursache für Unfälle und Gewalttaten. Insgesamt ist der Alkoholkonsum daher für großes menschliches Leid und beträchtlichen Schaden für die Allgemeinheit verantwortlich. Daher liegt es im Interesse der Bevölkerung, zur Vorbeugung von Krebs und anderen alkoholbedingten Erkrankungen sowie zur Reduzierung der negativen gesellschaftlichen Folgen den riskanten Alkoholkonsum in der Bevölkerung zu senken.

Der Alkoholatlas Deutschland 2017 gibt erstmals in einem übersichtlichen Gesamtwerk mit anschaulichen Grafiken und Karten und kurzen, prägnanten Texten einen umfassenden Überblick über alkoholische Getränke, die Auswirkungen des Alkoholkonsums auf den Körper und die Folgen für die Gesellschaft. Er fasst die aktuellsten Daten zum Alkoholkonsum zusammen und verdeutlicht die regionalen Unterschiede im Konsum und die daraus resultierenden regional unterschiedlich hohen Zahlen alkoholbedingter Erkrankungen und Todesfälle. Gleichzeitig zeigt er mögliche Maßnahmen und aktuell durchgeführte Aktivitäten zur Prävention des riskanten Alkoholkonsums auf.

Alkoholatlas