Die AGTiere (befreundeter Verein) hat eine Teil-Patenschaft für eine gerettete Kuh übernommen

Fiene wurde im Dezember 2014 geboren, bekam ein erstes Kalb (Lina) und es wurde festgestellt, dass sie als Mutterkuh ungeeignet ist und verkauft werden sollte.

Julie Siemering kaufte Fiene frei und nun lebt sie zusammen mit ihrer Mutter Klara in einem Pensionsstall.

Wenn Sie sich auch für Rinder engagieren wollen, dann finden Sie hier weitere Infos:

https://gehoernte-gefaehrten-1.jimdosite.com/

Dieser Text steht auch auf der Startseite der AG Tiere mit Foto:

http://www.agtiere.de/startseite/

Julie Siemering ist eine sehr junge Frau in Solingen, die auch schon Katzen von uns in Pflege hatte.

Sie spart sich das Pensionsgeld wirklich vom Munde ab und lebt sehr sehr bescheiden, da noch in Ausbildung.

Wenn sich Corona gelegt hat, werden wir mal einen Ausflug zu Fienes Pensionsstelle machen.

Viele Grüße, Christa Becker.

@Uschi, obwohl Katzenschutzbund, vielleicht wäre das auch was für die FB-Seite vom KSB.