Katerpaar Chipsi und Sandy

Diese Katzen sind in Spanien geboren und gehören zu einer Gruppe, die „Fabrikkatzen“ genannt werden. Die Tiere wurden auf einem verlassenen Fabrikgelände in einem üblen Zustand vorgefunden.

Private Tierschützerinnen haben nicht nur dafür gesorgt, dass Chipsi und Sandy nach Deutschland kamen, sondern sie haben die beiden Kater bei Spezialisten vorgestellt. Dort wurde u.a. eine Zahnsanierung vorgenommen, die den Beiden die Höllenschmerzen nahm, die sie bisher ertragen mussten.

Chipsi (schwarz-weiß) hat von einem früher überstandenen Katzenschnupfen ein schnorchelndes Atemgeräusch zurückbehalten, was ihn jedoch nicht behindert.

Sandy (schwarz) hat – wahrscheinlich auch von einem Katzenschnupfen als Kind – ein trübes Auge zurückbehalten.

Während Chipsi ein freundlicher und geselliger Schmuser ist, der mit Begeisterung tobt und spielt, ist Sandy gerade dabei, aufzutauen. Hier sind katzenerfahrende Menschen gefragt, die sich um ihn bemühen.

Wir wünschen uns Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon.

Chipsi und Sandy sind kastriert, gechippt, geimpft und negativ auf AIDS und Leukose getestet. Sie sind im Oktober 2015 geboren.

Beide leben in einer Pflegestelle in Düsseldorf und werden von der AGT lediglich mitbeworben.

Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland.

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder eMail an:bDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!